english español svenska
 
 
 
 



Haben Sie Gewichtsbeschränkungen?
Wir haben ein Maximalgewicht von 95 Kilogramm und sind sehr strikt mit diesen Beschränkungen. Normalerweise muss ein Reiter einen BMI (das Verhältnis von Körpergröße zum Gewicht) von weniger als 31 haben, um auf unseren Pferden zu reiten. Falls Ihr BMI 31 oder grösser ist und Sie ein sehr erfahrener Reiter sind, könnten Sie immer noch mit uns reiten. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Gewichtsbeschränkungen zum Wohl und der Sicherheit unserer Pferde erstellt haben und nicht, um jemanden zu diskriminieren oder in Verlegenheit zu bringen. Falls Sie nicht wissen, wie hoch Ihr BMI ist, können wir Ihnen gerne eine Tabelle zusenden.

Gibt es bei Ihnen Altersbeschränkungen?
Laut unseres Versicherungsvertrages dürfen leider keine Kinder unter 8 Jahren oder Erwachsene über 64 Jahren mit uns reiten. Kinder müssen in der Lage sein, ihr eigenes Pferd zu reiten (sie dürfen nicht zusammen mit einem Erwachsenen auf einem Pferd sitzen) und unseren Erklärungen zu folgen; Sie als Eltern müssen entscheiden, ob Sie dies Ihrem Kind zutrauen.

Kann ich einfach zur Ranch kommen, ohne vorher eine Reservierung zu machen?
Nein, Sie müssen auf jeden Fall eine Reservierung im Voraus machen und eine Anzahlung senden, um bei uns zu reiten, da wir uns auf abgesichertem Privatbesitz befinden, der normalerweise nicht öffentlich zugänglich ist.

Ich bin eine sehr erfahrene Reiterin, aber mein Partner ist noch nie auf einem Pferd geritten. Können wir trotzdem zusammen reiten?
Wir versuchen immer, Reiter mit dem gleichen Erfahrungsniveau in einer Gruppe zu buchen. Falls Sie gerne mit Ihren Partner zusammen reiten möchten, gibt der weniger erfahrene Reiter das Tempo an; Sie als erfahrener Reiter werden aber trotzdem die Möglichkeit haben, mit Ihrem Pferd zu galoppieren – falls gewünscht.

Ich bin ein sehr erfahrener Reiter und möchte nicht auf einen typischen „Nase-zu-Schweif“-Ausritt gehen. Kann ich auf eine Tour gehen, die nicht nur im Schritt gemacht wird?
Wir geben unser Bestes, Sie mit Reitern des gleichen Erfahrungsniveaus zu buchen, so dass wir auch ein bisschen schneller reiten können. Trotzdem müssen wir Sie informieren, dass viele unserer Wege nur Schritt zulassen, wir werden aber unser Bestes geben, dass Sie Ihren Ausritt vollends genießen können, da wir uns als erfahrene Reiter natürlich in Ihre Lage versetzen können.

Können Sie mir garantieren, dass ich galoppieren kann, wenn ich auf eine Ihrer Touren gehe?
Unser Guide wird entscheiden, ob Sie in der Lage sind, mit Ihrem Pferd sicher und kontrolliert zu galoppieren. Bitte habe Sie Verständnis, falls Ihnen kein Galopp angeboten wird. Während der Vollmondtour wird nicht galoppiert.

Ich habe schon immer davon geträumt, mit meinem Pferd ins Wasser zu reiten und zu schwimmen, ist das bei Ihnen möglich?
Der lokale Gesetzgeber erlaubt keine Tiere näher als 20 Meter von der Wasserlinie und wir müssen dieses Gesetz respektieren. Sie haben trotzdem die Möglichkeit, an einem naturbelassen Strand entlang zureiten und das atemberaubende Panorama und türkisfarbene Wasser zu genießen.

Was passiert, wenn es regnet? Werden wir trotzdem reiten können?
Falls das Wetter extrem schlecht am Tag Ihrer Tour ist, rufen Sie uns bitte vor dem Verlassen Ihres Hotels an, um sicherzustellen, dass der Ausritt stattfinden kann. Falls nicht, wird Ihnen angeboten, die Tour an einem anderen Tag zu machen, oder –falls das Verschieben der Tour nicht möglich ist- wird Ihnen Ihre Anzahlung zurückerstattet. Bitte beachten Sie, dass wir auch in einem leichten Nieselregen reiten, und das wir natürlich immer von einem kurzen Schauer überrascht werden können, da das Wetter in den Tropen schnell wechseln kann (wir warten normalerweise ab, bis der Schauer vorbei ist).

Muss ich einen Helm tragen?
Wir empfehlen IMMER die Benutzung unserer Helme, wobei erwachsene Reiter die Wahl haben.

Ich möchte gerne in kurzen Hosen und Sandalen reiten, da wir ja in den Tropen sind. Warum empfehlen Sie lange Hosen und feste Schuhe?
Bitte bringen Sie immer festes Schuhwerk mit, da Sandalen und Flipflops einfach keinen genügenden Schutz und Halt im Steigbügel bieten. Lange Hosen beugen Kratzer von der umgebenden Vegetation (manche unserer Reitwege sind sehr schmal) und Wundscheuern im Sattel vor und helfen gegen Insekten.