english español svenska


Unsere Pferde sind unsere wichtigsten -und heißgeliebte - Mitglieder der
Rancho-Baaxal-Familie und so behandeln wir sie auch. Jedes Pferd hat seine eigenen, einzigartigen Charakterzüge (siehe unten).


Juguete
(„Spielzeug“ in Spanisch)

Schlau, verspielt, ein Schlitzohr und Frechdachs.
  Nay
(„Traum“ in Maya)

Zuverlässig, sehr intelligent, mit gutem Vorwärtsdrang und gut erzogen.
             
 
Chilango
(Spitzname für Leute von Mexico City)

Intelligent, zuverlässig und aktiv, ein kleines bisschen dickköpfig.
    Rey
(„König“ in Spanisch)

Ein sehr fotogenes, sensibles und spezielles Pferd, das unaufdringliche und ruhige Gäste wertschätzt.
             
  Cubano
(„Kubanisch“ in Spanisch)

Gut erzogen, freundlich, ruhig und nie in Eile.
    Apache “Pinto”

Ein kleines bisschen schüchtern, aber trotz allem verspielt, zuverlässig und aufmerksamkeitsliebend.
             
  Pancho
(Spitzname für Francisco in Spanisch)

Eine sehr positive und kluge „Linsenlaus“ (schwedischer Spitzname für jemanden, der sich gerne vor die Kamera drängelt) und Tagträumer.
    Alemán
(„Deutsch“ in Spanisch):

Sensibel, schlau und lernt schnell (leider auch die schlechten Sachen!)
             
  Diamante

Sensibel und schüchtern mit Fremden, aber warmherzig, klug, energiegeladen und schön (und er weiß es!).
    Brandy

Sensibel, wunderschön, aber sehr speziell (manchmal fragen wir uns, welche mysteriösen Dinge durch seinen Kopf gehen).
             
  Pantera
(„Panther“ in Spanisch)

Ein immer gut gelaunter Schatz, die nicht stillstehen möchte.
    Indio
(„Indianer“ in Spanisch)

Bescheiden, gehorsam, freundlich, aktiv, lustig, schnell & ein Hundeliebhaber.
             

In Memoriam
Capricho

(der „Sprunghafte“ in Spanisch)

Schnell, stark, verspielt, intelligent & glücklich.

Für immer in unserer Erinnerung

       

Unserer Ranchhunde helfen uns bei den folgenden Aufgaben: sie begrüßen Gäste, bewachen Ranch und Pferde, informieren uns wenn irgendetwas mit den Pferden passiert, halten Ordnung in den Ausläufen und versichern sich, dass diejenigen Gäste, die ihre Hunde zuhause vermissen, voll auf ihre Kosten kommen.

Maya

Als unser einziger weiblicher Vierbeiner gibt es keine Zweifel, dass sie die Chefin der Ranch ist.
    Tigre

Ein Freigeist mit zwei Herrchen und zwei Namen (hört auch auf „Ginger“).
  Chocolate

Könnte wahrscheinlich bei einem Marathon mithalten, nur um ständig bei uns zu sein.